• Kreative Leistung

    Der SOLJET PRO4 XR-640 ist der leistungsstärkste Drucker/Schneideplotter von Roland DG, den es je gab. Vertrauen Sie auf seine außergewöhnliche Druckqualität, Vielseitigkeit sowie Effizienz und geben Sie der Konkurrenz das Nachsehen.

  • Drucken und Schneiden in einem Arbeitsgang

    Der XR-640 ist 162,5 cm breit und kombiniert zwei Funktionalitäten. Das Gerät druckt die Aufträge und schneidet sie danach automatisch aus. So erstellen Sie schnell und effizient die verschiedensten Aufkleber, Etiketten, Hitzetransfers für Textilien usw. Darüber hinaus brauchen Sie nur ein Gerät – Sie sparen also Platz, Energie und Geld.

    Erfahren Sie mehr über die Vorteile des Druckens und Schneidens mit einer Maschine

  • Herausragende Qualität

    Der XR-640 ist mit seriell verbundenen Druckköpfen ausgerüstet. Die Farben sind gespiegelt angeordnet, was beim bidirektionalen Drucken zu einer konsistenten Qualität führt. Die Roland Intelligent Pass Control-Technologie steigert die Qualität noch durch eine genaue Kontrolle der Strahlrichtung, der Menge und der Dichte der Tintentropfen.

  • Hohe Druckgeschwindigkeit

    Im „High Speed“-Modus können die Druckgeschwindigkeiten bis zu 21,6 m²/ Stunde betragen, und dies sowohl für Vinyl als auch für Banner. Trotz dieser hohen Geschwindigkeiten ist die Druckqualität hervorragend.

  • Neueste Tinte

    ECO-SOL MAX 3 ist die neue Generation der preisgekrönten Eco-Solvent-Tinte von Roland DG. Die Tinte bietet eine bessere Gesamtleistung mit noch schnelleren Trockenzeiten, größeren Kartuschen und einem niedrigeren Preis pro ml Tinte. Natürlich liefert sie auch die Zuverlässigkeit, Qualität, Konsistenz und Haltbarkeit, für die Roland ECO-SOL MAX bekannt ist.

    Mehr dazu

  • Konfiguration mit sieben oder acht Farben

    ECO-SOL MAX ist in neun Farben erhältlich: Zyan, Magenta, Gelb und Schwarz (CMYK), plus Zyan hell (Lc), Magenta hell (Lm), Weiß (Wh), Metallicsilber (Mt) und der neuen Farbe Hellschwarz (Lk). Vier Farbkonfigurationen sind möglich:

    - CMYKLcLmWhMt
    - CMYKLcLmLkWh
    - CMYKLcLmLkMt
    - CMYKLcLmLk

    Die breite Farbpalette eröffnet den Weg hin zu neuen, profitablen Anwendungen und Märkten.

  • Neueste Druckköpfe

    Der XR-640 ist mit der neuesten Druckkopftechnologie ausgestattet. Diese sorgt für eine einwandfreie Druckqualität. Die Druckköpfe feuern Tropfen in sieben verschiedenen Größen ab und optimieren auf diese Weise die Bildqualität für das von Ihnen gewählte Material in der gewünschten Auflösung. In Kombination mit der neuen Tinte sorgen die Druckköpfe dafür, dass noch die kleinsten Einzelheiten haarscharf gedruckt werden.

  • Roland VersaWorks

    Dieses Gerät ist mit VersaWorks ausgerüstet, einer leistungsstarken und benutzerfreundlichen RIP-Software, die speziell für die Roland-Tintenstrahltechnologie entworfen wurde. Diese Software gewährleistet den optimalen Gebrauch Ihres Druckers. Updates für VersaWorks können Sie gratis downloaden.

    VersaWorks-Software steuert Ihr Gerät

  • Optionale Trocknung

    Der XR-640 verfügt über ein integriertes dreifaches Trocknungssystem. Zur Beschleunigung des Trockenprozesses können Sie jedoch eine zusätzliche Trocknung installieren. Roland DG empfiehlt den DU-640 bei Benutzung des Aufrollsystems in Kombination mit hohen Produktionsgeschwindigkeiten oder bei Verwendung von weißer oder Metallictinte.

  • „Wir benötigen nicht nur viele Aufkleber, es muss oft auch sehr schnell gehen. Die Geschwindigkeit darf allerdings nicht zu Lasten der Qualität gehen. Unser Roland ist einfach ein Alleskönner."

    Werner Speeckaert, Creative Director von Alstare (Alleur, Belgien)

    Lesen Sie mehr

  • „Das helle Schwarz und das Weiß sind für uns sehr interessante Farbtöne."

    Ine Seronvalle, Geschäftsführer Uw Idee (Tongeren, Belgien)

    Lesen Sie mehr

  • „Roland baut hervorragende Geräte, die ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben. Sie sind nahezu wartungsfrei und funktionieren fast immer. Außerdem sind sie einfach zu bedienen.“

    Firyat Ilksoy, Geschäftsführer S-Promax (Heusden-Zolder, Belgien)

    Lesen Sie mehr

  • „Wir empfehlen jedem ein Roland-Gerät, der auf der Suche nach einem Drucker ist. Roland-Geräte sind einfach brillant!“

    Tom McLaughlin, The Kew Workshop Company, London, England

    Lesen Sie mehr

  • „Wir setzen auf die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit des SOLJET PRO4 XR-640, um zu gewährleisten, dass diese Produkte in den gegebenen Fristen realisiert werden. ."

    Joe McNamara, Lotus F1 Team Graphics

    Lesen Sie mehr

  • Tipps

    Metallicfarben verleihen Ihren Entwürfen einen auffallenden und luxuriösen Effekt. Sie können diese auf einfache Art in Ihren Designs verarbeiten. In wenigen Schritten kreieren Sie die außergewöhnlichsten Entwürfe.

    Unsere Tipps ansehen

  • Übersichtsbroschüre

    In dieser Broschüre finden Sie eine kurze Übersicht über alle unsere Drucker und Schneideplotter.

    Broschüre laden

     

  • SOLJET PRO4 XR-640 1

    Fordern Sie eine Vorführung an

    Einer unserer Händler demonstriert Ihnen dieses Gerät.

  • SOLJET PRO4 XR-640 2

    Kontaktieren Sie uns

    Stellen Sie uns Ihre Fragen. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

  • SOLJET PRO4 XR-640 3

    Fordern Sie ein Muster an

    Beurteilen Sie selbst die Qualität dieses Geräts anhand eines kostenlosen Druckmusters.

Spezifikationen

Drucktechnologie

Piezoelektronischer Tintenstrahldruck / Materialtransport

Medien

Breite

315 bis 1625 mm

Stärke

Maximal 1,0 mm mit Decklage, für Druck
Maximal 0,4 mm mit Decklage und 0.22 ohne Decklage, zum Schneiden

Außendurchmesser Rolle

Max. 210 mm

Rollengewicht

Max. 40 kg

Kerndurchmesser

76.2 mm oder 50.8 mm

Druck/Schnittbreite *1

Max. 1600 mm

Tinten

Kartuschen

500 cc (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz, Hellcyan, Hellmagenta, Hellschwarz)
220 cc (Silbermetallic, Weiß)

Farben

Sieben Farben (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz, Hellcyan, Hellmagenta, Hellschwarz) oder acht Farben (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz, Hellcyan, Hellmagenta, Hellschwarz, Weiß) oder acht Farben (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz, Hellcyan, Hellmagenta, Hellschwarz, Silbermetallic) oder acht Farben (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz, Hellcyan, Hellmagenta, Silbermetallic, Weiß)

Druckauflösung (dpi)

Maximal 1440 dpi

Schneidegeschwindigkeit / Schneidedruck

10 bis 600 mm/s (10 bis 300 mm/s in Richtung der Mediendurchfuhr) / 30 bis 300 gf

Messer

Typ: kompatibel mit Roland CAMM-1-Serie/ Offset: 0.000 bis 1.500 mm

Softwareauflösung (während des Schneidens)

0.025 mm/ Schritt

Druckgenauigkeit 2*3

Fehlerrate weniger als ± 0,3 % des zurückgelegten Weges oder ± 0,3 mm, je nachdem welcher Wert größer ist

Schnittgenauigkeit *2

Fehlerrate weniger als ± 0,4 % des zurückgelegten Weges oder ± 0,3 mm, je nachdem welcher Wert größer ist. Wenn Entfernungskorrektur ausgeführt wurde (wenn die Einstellung für (CALIBRATION) - (CUTTING ADJ.) ausgeführt wurde): Fehlerrate weniger als ± 0,2 % des zurückgelegten Weges oder ± 0,1 mm, je nachdem welcher Wert größer ist

Wiederholgenauigkeit (beim Schneiden) *2*4

±0.1 mm oder weniger

Anlagegenauigkeit beim Drucken und Schneiden *2*5

±0.5 mm oder weniger

Anlagegenauigkeit beim Drucken und Schneiden wenn die Medien wieder eingeladen werden *2*6

Fehlerrate weniger als ± 0,5 % des zurückgelegten Weges oder ± 3 mm, je nachdem welcher Wert größer ist

Erwärmungssystem

Einzustellen auf 30 bis 55 °C

Farbfeststellvorrichtung *7

Drucker mit Heizelement / Vorwärmer, Einstellbereich der voreingestellten Temperatur: 30 bis 50°C

Schnittstelle

Ethernet (10BASE-T/100BASE-TX, automatischer Wechsel)

Stromsparfunktion

Automatischer Schlafmodus

Stromversorgung

AC 100 bis 120 V ±10 %, 12 A, 50/60 Hz oder AC 220 bis 240 V ±10 %, 6.5 A, 50/60 Hz

Leistungsaufnahme

Während des Betriebs: ungefähr 1600 W / Im Schlafmodus: ungefähr 47 W

Geräuschemission

Während des Betriebs: 65 dB (A) oder weniger / Im Schlafmodus: 45 dB (A) oder weniger

Abmessungen / Gewicht (mit Standfuß)

2948 (B) x 1211 (T) x 1260 (H) mm / 205 kg

Umgebungsbedingungen

Gerät eingeschaltet

Temperatur: 15 bis 32° C (20° C oder höher empfohlen), Luftfeuchtigkeit: 35 bis 80 % RH (nicht kondensierend)

Gerät ausgeschaltet

Temperatur: 5 bis 40°C, Luftfeuchtigkeit 20 bis 80 % RH (nicht kondensierend)

Zubehör

Standfuß, Netzkabel, Messer, Messerhalter, Medienklammern, Medienflansche, Ersatzklinge für Trennmesser, Software RIP und Handbuch etc.

*1 Die Druck- oder Schnittlänge ist von den Programmbeschränkungen abhängig.

*2 Verwendung der von Roland vorgeschriebenen Medien, richtiges Einlegen, Temperatur: 25 °C, Feuchtigkeit: 50 % RH, alle Andruckrollen werden verwendet, 25 mm oder mehr für die rechte und linke Begrenzung sowie 35 mm oder mehr für die vordere Begrenzung, ausschließlich Ausdehnung oder Schrumpfen der Medien. Alle Korrektur- und Einstellungsfunktionen der Maschine wurden sachgemäß ausgeführt. Nicht gewährleistet bei Einsatz von Druckheizer oder Trockner.

*3 Druckstrecke 1m.

*4 [PREFEED] Menüpunkt muss eingestellt sein auf „ENABLE". Medien über 610 mm breit: 4000 mm lang.  Medien 610 mm oder weniger breit: 8000 mm lang.

*5 Vorausgesetzt, die Medienlänge liegt unter 3000 mm. Ausschließlich möglicher Verschiebungen, die durch Ausdehnung/Schrumpfen der Medien und/oder durch Nachlegen der Medien verursacht werden.

*6 Verwendung der von Roland vorgeschriebenen Medien, Datengröße: 1000 mm in Medien-Einlegerichtung, 1600mm in der Breite. Keine Beschichtung. Automatische Erkennung von Schnittmarken bei 4 Punkten, wenn die Medien nachgelegt werden. Beim Schneiden muss der Menüpunkt [PREFEED] auf „ENABLE" eingestellt sein. Schließt die Effekte von einseitig ausgerichteten Bewegungen sowie der Ausdehnung und Schrumpfung der Medien aus.

*7 Nach Einschalten des Gerätes ist eine Aufwärmphase notwendig. Diese beträgt 5 bis 20 Minuten, abhängig von der Betriebsumgebung. Die vorgewählte Temperatur kann unter Umständen nicht erreicht werden; dies hängt von der Umgebungstemperatur und der Medienbreite ab.

 

Roland VersaWorks Systemanforderungen

Betriebssystem

Windows® 7 Professional of Ultimate (32/64-bit); Windows Vista® Business/Ultimate (32/64-bit); Windows® XP Professional Service Pack 2 oder höher (32/64-bit)

CPU

CoreTM2 Duo, 2.0 GHz oder schneller empfohlen

RAM

2 GB oder mehr empfohlen

Grafikkarte und Monitor

Es wird eine Auflösung von 1280 x 1024 oder mehr empfohlen

Freier Festplattenspeicher

40 GB oder mehr empfohlen

Dateiformat der Festplatte

NTFS-Format

Optisches Laufwerk

DVD Rom Laufwerk

*Roland VersaWorks® ist eine 32-Bit-Anwendung, die unter 64-Bit-Windows® WoW64 läuft (Windows 32-Bit on Windows 64-Bit).

 

Roland VersaWorks kompatible Software

Adobe® Illustrator® 10, CS, CS2, CS3, CS4, CS5 / CorelDRAW® 11, 12, X3, X4, X5




Tinte
Artikel Beschreibung
ECO-SOL MAX ESL5-5CY Cyan, 500cc
ESL5-5MG Magenta, 500cc
ESL5-5YE Gelb, 500cc
ESL5-5BK Schwarz, 500cc
ESL5-5LC Hellcyan, 500cc
ESL5-5LM Hellmagenta, 500cc
ESL5-5LK Hellschwarz 500cc
ESL4-MT Silbermetallic, 220cc
ESL4-WH Weiß, 220cc
Reinigungspatrone ESL4-CL 1 Stück
Klingen ZEC-U5025 Ideal zum Schneiden von dickerem Material und besonders kleinen Buchstaben, 5 Stück
ZEC-U5022 Ideal zum Schneiden von dickerem Material und besonders kleinen Buchstabens, 2 Stück
Klingenhalter XD-CH2 Klingenhalter mit Klingenverlängerungsjustierung aus Aluminium
XD-CH3 Klingenhalter mit Klingenverlängerungsjustierung aus Harz



Technische Daten Heizung DU-640
Trocknereinheit Einstellbereich der voreingestellten Temperatur: 30 bis 55 °C *1
Strombedarf *2 AC 100 bis 120V ±10%, 5 A, 50/60 Hz oder AC 220 bis 240 V ±10%, 3 A, 50/60 Hz
Stromverbrauch Ungefähr 650 W
Gewicht 26 kg 
Umgebungsbedingungen Gerät eingeschaltet Temperatur: 15 bis 32° C; (20° C oder höher empfohlen)
Luftfeuchtigkeit: 35 bis 80 % RH (nicht kondensierend)
Gerät ausgeschaltet Gerät ausgeschaltet Temperatur: 5 bis 40°C
Luftfeuchtigkeit 20 bis 80 % RH (nicht kondensierend)
Zubehör Stromkabel, Stützarme, Klemmen, Sechskantschraubendreher, Bolzen, Dichtungsring, Anleitung

*1
Nach dem Einschalten ist eine Aufwärmphase nötig. Dieses kann zwischen 5 bis 20 Minuten in Abhängigkeit von der Betriebsumgebung dauern. Die voreingestellte Temperatur kann aufgrund der Umgebungstemperatur oder Medienbreite nicht erreicht werden.

*2
Schließen Sie das Gerät an eine gesonderte Steckdose an.
Prüfen Sie vor der Verwendung die Stromstärke.