Sévérine

Druckdienstleister Color and Shade ist glücklicher Gewinner eines Roland CAMM-1 GR-640 Schneideplotters

Roland DG gibt mit Freude den Gewinner des auf der FESPA 2017 verlosten neuen Roland CAMM-1 GR-640 Schneideplotters bekannt und gratuliert dem glücklichen Gewinner Color and Shade.

Das sächsische Unternehmen Color and Shade wurde 2004 von Geschäftsführer Andreas Rösch gegründet und fokussiert sich mit 5 Mitarbeitern auf den digitalen Druck von Fahrzeugbeschriftungen, Carwrappings, Sonnenschutzfolien bis hin zu Textildrucken, Schildern, Bannern und vielem mehr. Der neue Roland CAMM-1 GR-640 Schneideplotter ist ideal als alleinstehende Schneidelösung oder kann einfach in einen digitalen Druckworkflow mit Druckmaschinen integriert werden. Bei Color and Shade wird der Roland GR-640 nahtlos angebunden an vorhandene Hardware die Produktion beschleunigen und den Einsatz möglicher Medien erweitern. 

„Ich kann es immer noch nicht glauben! Ich bin wirklich begeistert, da der gewonnene Roland GR-640 Schneideplotter so viel Potential bietet. Es ist eine großartige Ergänzung für unser Unternehmen und ich kann es kaum erwarten, mit ihm zu arbeiten.“, sagte Andreas Rösch.

Roland CAMM-1 GR-640: die ultimative Schneidelösung

Im März 2017 auf den Markt gebracht, stellt die Roland DG Schneideplotterserie CAMM-1 GR mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1.485 mm pro Sekunde die schnellsten Schneideplotter ihrer Klasse. Im Vergleich zu anderen Schneideplottern ist die Roland GR-Reihe mit einem Anpressdruck von 600 g und einem Medien‑Verarbeitungsvermögen von bis zu 40 kg beeindruckend leistungsstark. Während andere Schneideplotter nur über eine einzige Schneideposition verfügen, hat die GR-Reihe einen Schneideschlitten mit dualer Positionierung für den Standard- und Perforationsschnitt, ideal für gestanzte Aufkleber.

Dank der 10 Einstellungen seiner elektronisch justierbaren Andruckrollen ist der CAMM-1 GR Schneideplotter unglaublich vielseitig einsetzbar und mit einer großen Bandbreite von Medien kompatibel. Vinyl und dicke Spiegelfolien können ebenso gut wie laminierte Grafiken, Sandstrahlfolie, dünne Fenstertönungsfolien und weichen Flockdrucke geschnitten werden.

Mit leistungssteigernden Features wie dem intuitiven Overcut, welches das Tangentialschneiden emuliert und scharfe und saubere Ecken auch auf anspruchsvollen Medien schneidet sowie dem optischen Registrierungssystems Roland Quadralign™ für die automatische Erkennung von Schnittmarken auf bedruckten Medien bietet die Roland GR-Reihe in Kombination mit einem Großformat-Drucker einen präzisen und ultra-effizienten Print&Cut Workflow.

Für weitere Informationen zu Color and Shade, besuchen Sie bitte www.colorandshade.com und www.facebook.com/colorandshade.

Populäre Einträge

Nachrichten