Artex stellt mit Roland-Druckern Rollos nach Kundenwünschen her

Artex   |   Aarle-Rixtel, Niederlande

Bei Artex wissen sie, was Innovation ist. Der Hersteller von Halbfabrikaten von Raff-, Plissee-, Lamellen- und Rollrollos wurde vor rund 60 Jahren gegründet und sucht fortwährend nach neuen Techniken, Stoffen und innovativen Möglichkeiten. Im Jahre 2005 entschied sich diese niederländische Firma, für die digitale Herstellung von Rollos fortan Geräte von Roland DG zu nutzen. Nach einer sehr erfolgreichen Einführung wird in der nächsten Zeit eine Produktion von 50.000 Rollos realisierbar sein. Diese Erfolgsgeschichte wird mit Sicherheit fortgesetzt.Artex wurde 1947 in Aarle-Rixtel, in der Nähe von Helmond (NL), gegründet. Die Firma gehört seit 1990 zu einem multinationalen Unternehmen und beschäftigt heute mehr als 200 Mitarbeiter. Ursprünglich eine Weberei übernimmt Artex inzwischen den gesamten Produktionsprozess: vom Weben, Waschen, Färben und Beschichten bis zum Bedrucken und Plissieren.

Vor einigen Jahren kam in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Artex die Idee auf, Rollos nicht mehr nur mit Pigment- und Dispersionstechnik zu bedrucken. Stoffe mit digitalen Druckern gemäß den Wünschen der Kunden bedrucken erwies sich als interessante Herausforderung. Wie es sich für Fachleute geziemt, testeten der Technikspezialist Eric Hendrikx und seine Kollegen verschiedene Marken von digitalen Druckern. Doch keine erreichte die Fähigkeiten des SJ-1045 von Roland DG. Eric Hendrikx erläutert die Vorteile digitalen Druckens: „Die neue Generation von digitalen Druckern ist schneller, besser und billiger. Sie ermöglichen es überdies, Produkte zu liefern, die vollständig den Wünschen der Kunden entsprechen. Dank digitaler Drucker können wir sehr detailliert arbeiten und viele verschiedene Farbkombinationen bewältigen. Die Mitarbeiter von Roland DG halfen uns seinerzeit sehr gut, um dieses Projekt umzusetzen. Gegenwärtig verwenden wir sechs Roland-Drucker, die im letzten Jahr zusammen gut 115.000 m² an Produkten herstellten."

Die von Artex eingesetzte Software ist einzigartig. Dank der automatischen Verarbeitung von Bestellungen werden menschliche Fehler auf ein Minimum beschränkt. Der Verkäufer gibt ein, was sein Kunde wünscht, und die Software garantiert, dass der Drucker genau das tut. Da beim digitalen Drucken nur die Bestellung des Kunden hergestellt wird, gibt es keine Überschüsse mehr, wie es bei der herkömmlichen Produktion von Rollos der Fall war.

Artex nutzt eine modifizierte Farb-/Tinten-Kombination und druckt 2-pass bidirektional mit einer Geschwindigkeit von 18-19 m² per Stunde und Drucker. Ein großer Vorteil des digitalen Druckens ist, dass die Kapazität problemlos erweiterbar ist. Bei Artex wird daher mit voller Kraft nach Möglichkeiten gesucht, den digitalen Herstellungsprozess optimal zu erweitern. Auch dabei sieht die Firma Roland DG als idealen Partner. Eric Hendrikx: „Artex gewann im letzten Jahr den Preis als Bester Lieferant traditioneller Rollos. Wichtige Kriterien für die Preisverleihung waren Qualität und Pünktlichkeit der Lieferung. Zu diesem Zweck sind ordentliche Vereinbarungen, auch mit den Zulieferern, von großer Bedeutung, und beim digitalen Drucken kommt es vor allem auf die gleichbleibende Qualität der Geräte an. Mit dem Service von Roland sind wir sehr zufrieden. Sie kommen zu festen Zeiten, um die Drucker zu warten, und gehen dabei sehr gründlich vor. Unsere Mitarbeiter halten die Wartungsvorschriften ordentlich ein, und dank der guten Zusammenarbeit können wir sicher sein, dass die Geräte stets optimal funktionieren. Für uns ist Roland DG somit auch der perfekte Partner für den weiteren Ausbau unserer Digitaldruckprojekte."

www.artelux.com

(01-2008)