UV-Drucker für Plattenmaterial und Rollen

VersaUV LEJ-640 Hybrid UV-LED Flachbettdrucker

Der VersaUV LEJ-640 ist ein UV-Drucker, der Platten und Rollen mit einer max. Breite von 162,5 cm bedrucken kann. Die maximale Materialdicke der Platten beträgt 1,3 cm. Die eingebauten LED-Lampen trocknen die Tinte. Dabei entsteht keine Wärme, sodass auch wärmeempfindliche Materialien bedruckt werden können. Der LEJ-640 wird standardmäßig mit einem Tisch geliefert, der einfach zerlegt werden kann.

 

Kontaktieren Sie einen Händler

Ein Flachbett- und Rollendrucker.

Die LEJ druckt auf Rollen aus Papier oder Folien. Das ausklappbare Tischsystem ermöglicht zudem  das Bedrucken von Platten oder harten Medien wie Coroplast®, Gatorfoam® und anderen Substraten.

Fortschrittliche UV Tinten mit Glanzlack-Effekten.

Erzeugen Sie Grafiken mit hoher Farbdichte und einer breiten Farbskala mit den ECO-UV Tinten in CMYK, Weiß und Hochglanz. Die ECO-UV S Tinte ist besonders flexibel und kann für Kanten, Ecken und Rundungen bis zu 220 % gedehnt werden. Mit der Glanzlack-Tinte lassen sich spektakuläre Texturen und Spezialeffekte auf Displays, Prototypen und anderen High-End Produkten realisieren.

Das Druckergebnis ist der Beweis.

Der LEJ-640 Hybrid UV LED Flachbett-Drucker ist kompatibel mit RIP-Lösungen führender Software-Hersteller. Dazu gehören Fiery XF RIP, EFI Color Proof XF, GMG Color Proof, Color Tuner und CGS ORIS FlexoProof/Dot Proof. Für ein präzises Farbmanagement bietet Roland die Möglichkeit Monitorprofile einzubinden, damit die Farben auch am Monitor farbgetreu wiedergegeben werden.

*Allgemeine Mietkaufbedingungen

Bei den hier aufgeführten monatlichen Raten handelt es sich um Richtwerte für einen Mietkauf in Zusammenarbeit mit DLL Leasing GmbH mit einer Laufzeit von 48/60 Monaten. Stand: 01/07/2019. Nach vollständiger Erfüllung aller Zahlungsverpflichtungen aus dem Vertrag, geht das zivilrechtliche Eigentum ohne weitere Zahlungen auf den Kunden über. Die Raten beziehen sich auf den Großformatdrucker, exklusive optionalem Zubehör, Verbrauchsmaterialien, Installation, Training, Transport oder andere projektspezifische Kosten.