LEISTUNGSSTARKE UND INTUITIVE RIP-SOFTWARE

ErgoSoft Roland DG Edition 3 Funktionen

Eine neue, leistungsstarke Print Engine fördert die Produktion

ErgoSoft Roland DG Edition 3 verfügt über eine Aurelon PDF-Print-Engine für kürzere RIP-Zeiten und eine schnellere Verarbeitung, um die RIP-Leistung und das Farbmanagement insgesamt zu verbessern – die Anwender können mehrere PDF-Dateivorschauen ansehen.

Control Center – Intuitive Benutzeroberfläche für reibungslosere, effizientere Arbeitsabläufe

Die nach den Hauptfunktionen von JobComposer, Warteschlangen, Warteschlangenmanager und HotFolder kategorisierten Zugriffssymbole sind jetzt in einem neuen ControlCenter zusammengefasst, das Anwendern schnellen und einfachen Zugang zu den jeweiligen Ansichten ermöglicht. Die Größe von Dialogfeldern, die z. B. Farbbibliotheken und registrierte Drucker in Listenform enthalten, kann für bessere Sichtbarkeit angepasst werden. Die neue Benutzeroberfläche ermöglicht auch die Anpassung von Job-Fenstern für eine bessere Übersicht und Job-Verwaltung.

Neues ControlCenter
bietet schnellen Zugriff auf die Hauptfunktionen

Neuer Warteschlangenmanager
ermöglicht die Anpassung von Arbeitsumgebungen

SwatchBooks ErgoSoft Roland Edition 3

SwatchBooks.
Gewünschte Farben schnell reproduzieren

ErgoSoft Roland DG Edition 3 verfügt über eine verbesserte Suche, z.B. nach der nächstliegenden Farbe innerhalb der Farbliste von SwatchBooks einschließlich PANTONE®-Bibliotheken durch Eingabe eines Lab-Farbwertes. Außerdem werden die Delta-E-Vorhersagen in der Farbliste von SwatchBooks angezeigt.
Wenn die ausgegebenen Farben von der erwarteten Spotfarbe abweichen, erzeugt eine neue Patch Generation-Funktion automatisch Farben, die der Spotfarbe am nächsten kommen. Benutzer können dann ihre gewünschte Farbe aus den gedruckten Alternativen auswählen, um das gewünschte Ergebnis schneller zu erreichen.
SwatchBooks ErgoSoft Roland Edition 3
Automatische Spotfarbe ErgoSoft Roland Edition 3 RIP-Software
Automatische Spotfarbe ErgoSoft Roland Edition 3 RIP-Software

Automatisches Ersetzen der Spotfarbe

In ErgoSoft Roland DG Edition 3 können Sie mit SwatchBooks jetzt automatisch Spotfarben in einem Bild ersetzen. Diese Funktion spart das mühevolle einzelne Ersetzen von Spotfarben und vermeidet Fehler, die durch manuelle Arbeit verursacht werden können.

JobPreset HotFolder ErgoSoft Roland Edition 3 RIP-Software

JobPreset. Regelmäßige Jobs – schneller und präziser

Neu hinzugekommen ist die JobPreset-Funktion, mit der Anwender verschiedene Auftragsparameter für wiederkehrende Aufträge nach spezifischen Kundenanforderungen und Druckumgebungen definieren können.

JobPreset HotFolder ErgoSoft Roland Edition 3 RIP-Software
Zieldruckersimulation ErgoSoft Roland DG Edition 3
Zieldruckersimulation ErgoSoft Roland DG Edition 3

SwatchMatcher. Minimiert Farbunterschiede in Umgebungen mit mehreren Druckern

Eine neue Funktion zur Simulation von Zieldruckern wurde entwickelt, um bei der Verwendung mehrerer Drucker mit unterschiedlichen Tintentypen oder Druckmodi die gleichen Farben zu erzeugen. Die Anwendung des Zieldruckerprofils und des Rendering Intent auf die Druckdaten kann dazu beitragen, etwaige Farbabweichungen zu minimieren. Damit die gleichen Farben ausgegeben werden, generiert die SwatchMatcher-Funktion eine Spotfarben-Bibliothek, die auf Messungen von Spotfarben anderer Drucker basiert.

Enthaltene Funktionen

ErgoSoft Roland DG Edition 3 ist vollgepackt mit Funktionen, die Ihre Farbausgabe automatisch optimieren und Ihren Workflow verbessern:

  • Warteschlangenmanager
    Der QueueManager ermöglicht benutzerdefinierte Arbeitsumgebungen und unterstützt fortschrittliche benutzerdefinierte Filter für verschiedene Ansichten (z. B. nach Drucker oder Schneideplotter, Medien, PrintQueue/CutQueue, Zeitspanne oder Textelement). Verwendet Ansichten mit Kacheln, was eine bessere Produktionsübersicht und Job-Verwaltung ermöglicht.
  • Auftragskalkulation/Auftragskostenschätzung
    Die Auftragskalkulation/Auftragskostenschätzung berechnet die Kosten für Tinte, Material und Drucker für jeden Job.
  • Positionsvorlagen
    Mit den Positionsvorlagen können Sie einen vorlagenbasierten Job mit Platzhaltern (Bildformat, Position usw.) erstellen, um die Produktion zu optimieren und die Druckposition einfach zu definieren. Solche Template Jobs können mit verschiedenen Bildern gefüllt und mit Ihren bevorzugten HotFoldern verlinkt werden.
  • Variable Data Basic
    Variable Data Basic ermöglicht das Erstellen von festen Vorlagen mit anpassbarem Text und personalisierten Bildern, die automatisch zu Druckaufträgen hinzugefügt werden können – importieren Sie Daten aus .txt- oder .csv-Dateien.
  • Colorbooks
    Die Option Colorbooks erzeugt druckbare Farbbibliotheken, die entweder in RGB oder Lab definiert sind – importieren Sie Charts mit Branchenstandards von FOGRA und Pantone®.
  • ColorQPC
    Quality Control Basic (ColorQPC) überwacht und zertifiziert die Farbgenauigkeit – Farbunterschiede werden erkannt und ein korrektes Drucken von Spotfarben wird gewährleistet.
  • Cut Basic
    Cut Basic ermöglicht Anwendern den Betrieb eines CutClients zum Ausschneiden von Mustern oder Plotten auf Papier – kombinieren Sie Roland-Drucker mit Roland-Schneideplottern oder anderen Großformat-Schneideplottern.
ErgoSoft Roland Edition 3 RIP-Software

Neues Verschachteln rechteckiger Bilder

Wählen Sie aus zahlreichen Modi zum Verschachteln und führen Sie das Verschachteln mehrerer Bilder in einem Auftrag automatisch durch – wobei mehrere Modi auf die Bilder in jedem Auftrag angewendet und die Bilder angeordnet werden, um den Ausschnitt zu maximieren oder den Medienverlust zu minimieren. Die Ne+-Modi können auch mit der Hot-Folder-Anwendung verwendet werden.
ErgoSoft Roland Edition 3 RIP-Software

Mehrere RIP-Server

Mehrere RIP-Server

Anstelle eines RIP-Servers pro Lizenz können Anwender bis zu acht Jobs gleichzeitig bearbeiten.

Unbegrenzte Hot Folder

Hot Folder sind eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, um den Druckprozess zu automatisieren, indem Preflight-Ergebnisse für den Zugriff zu jeder Zeit in einem Hot Folder gespeichert werden. Diese neue Funktion ermöglicht Nutzern, unbegrenzte Hot Folder für eine erhöhte Produktionseffizienz und -konsistenz zu erstellen.

Background Colour Removal

Diese optionale Funktion (die bei der XT-640S-DTG und IU-1000F standardmäßig vorhanden ist) ermöglicht das selektive Entfernen bestimmter Farben aus Bilddateien, die der Hintergrundfarbe entsprechen. Durch die Vorgabe eines benutzerdefinierten Farbwertes, der entfernt werden soll, kann ein Druck dieser Farbe in der Ausgabe verhindert werden, ohne dass die Bilddatei selbst geändert werden muss.
Diese Option reduziert den Tintenverbrauch durch Verwendung der T-Shirt-Farbe im Farbmanagement Ihres CMYK-Bildes. Bei einem CMYK-Bild, das z.B. rot enthält und auf ein rotes T-Shirt gedruckt wird, kann Magenta und Gelb eingespart werden, indem das Rot des T-Shirts anstelle von Magenta und Gelb verwendet wird.
Texart XT-640S DTG ErgoSoft Roland DG Edition 3
Texart XT-640S DTG ErgoSoft Roland DG Edition 3

XT-640S-DTG Spezialtreiber

ErgoSoft Roland DG Edition 3 SPECIAL PLUS enthält einen erweiterten Treiber für den Textildirektdrucker XT-640S-DTG. Die Treiber können mehrere Ebenen definieren (CMYK, Weiß, Scan- und Zufuhrgeschwindigkeit), die Reihenfolge des Layouts festlegen und verschiedene Durchläufe innerhalb eines Auftrags verwenden (d. h. weiße Ebene 720 x 720 dpi 4 Durchläufe und CMYK 720 x 720 dpi 6 Durchläufe).
Mit ErgoSoft Roland Edition 3 den PC-Festplattenplatz optimieren

Optimierter PC-Festplattenplatz

Eine neue SystemGuard-Funktion sichert diverse Druckdaten. Benutzer können auch im Voraus festlegen, welche Dateien unnötig sind, und diese Dateien werden dann automatisch gelöscht. Dadurch wird der Speicherplatz auf dem PC ständig für einen stressfreien Druck-Workflow optimiert.
Mit ErgoSoft Roland Edition 3 den PC-Festplattenplatz optimieren
Chat-Symbol
Chat-Symbol

Benötigen Sie weitere Informationen?

Schicken Sie uns eine Anfrage!

KONTAKT