Der neue Desktop UV-LED-Tintenstrahldrucker von Roland DG

Roland DG präsentiert den VersaUV LEF-12 UV-LED Desktop-Tintenstrahldrucker. Mit den Abmessungen 335 mm x 310 mm und einer maximalen Druckhöhe von 100 mm ermöglicht Ihnen dieses neue Gerät das Bedrucken einer großen Bandbreite von Gegenständen wie z.B. Geschenkartikel, elektronische Werbemittel, Werbeartikel usw.

Der LEF-12 ist ein Flachbett-UV-LED-Drucker der Namen, Logos, Fotos und andere Designs auf eine große Vielfalt von festen Materialien druckt. Dieser Drucker bietet Ihnen die Möglichkeit auf Einzelstücke zu drucken, um gewöhnliche Gegenstände in personalisierte und außergewöhnliche Objekte zu verwandeln. Im Vergleich zu herkömmlichen Druckmethoden wie z. B. Sieb- und Tampondruck entfällt beim LEF-12 das Erstellen von Druckplatten, einzuhaltende Trockenzeiten und die Weiterverarbeitung. Der LEF-12 optimiert den Ablauf bei der Produktion von Kleinauflagen und ermöglicht originelle Geschenke und Waren, kundenspezifisch angepasste Modelle und Prototypen für Konsumelektronik zu kreieren - alles auf Anforderung und mit einem minimalen Kostenaufwand.

Der LEF-12 druckt neben CMYK auch weiße und transparente Tinte mit denen man aufwendige, kundenspezifische Grafiken mit unverwechselbarer Druckqualität erstellen kann. Beeindruckende Spezialeffekte wie Weißverlauf, mattes und hochglänzendes Finish und Strukturen wie Kunstleder, Krokodilleder und Blindenschrift können hinzugefügt werden.

Des Weiteren unterstützt der LEF-12 zwei Druckmodi. Der Standardmodus ist ideal für das Drucken von feinen Details. Der Distanzmodus eignet sich besonders für das Bedrucken von Objekten mit einer unebenen Oberfläche.* Die innovative UV-LED-Lampe trocknet die UV-Tinten sofort und erlaubt es, direkt auf eine Vielzahl von Materialien wie Kunststoffe, Holz, Leder, Papier und Folie zu drucken.

Anwendungen

 


(Von links nach rechts: Visitenkartenhalter und Notizbücher, originelle Smartphonehüllen, personalisierte Kopfhörer)


Merkmale

  • Desktopgroßer UV-LED-Tintenstrahldrucker
  • Der Druckbereich von 335 mm x 310 mm und einer Höhe von 100 mm erlaubt direktes Drucken auf eine Vielzahl fester Materialien.
  • Verwendet ECO-UV-Tinten in CMYK, opakem Weiß und Lack für außergewöhnliche Druckqualität
    • Lackschichten können glänzend oder matt dargestellt werden
    • Opake weiße Tinte produziert klare leuchtende Texte und Grafiken auf einer Vielzahl von farbigen und transparenten Medien
  • Unterstützt zwei Druckmodi. Der Standardmodus ist ideal für das Drucken von feinen Details. Der Distanzmodus eignet sich besonders für das Bedrucken von Objekten mit einer unebenen Oberfläche (maximale Oberflächenvarianz von 2 mm)
  • Das Gerät verfügt über eine Abdeckung um Staub vom Druck fernzuhalten, sowie über einen Sichtschutz der den Bediener vor dem UV-Licht während des Betriebs schützt.
  • Leistungsstarke, einfach zu handhabende Roland VersaWorks® RIP-Software bietet Präzisionsfarbmanagement.
  • LED-Trocknungslampe mit hoher Lebensdauer
    • Sofort funktionstüchtig ohne Vorheizen oder Abkühlen zwischen den Anwendungen
    • Die Lampe hält rund 10.000 Arbeitsstunden. 
  • Einfache Einrichtung und Wartung
    • Automatisiertes Zirkulationssystem für weiße Tinte verhindert das Absinken von Pigmenten.
    • Roland OnSupport ermöglicht eine Online-Produktionsverfolgung.

 

Einschließlich der professionellen Farbmanagement-RIP-Software Roland VersaWorks®

Die VersaUV-Tintenstrahldrucker werden mit der aktuellen Version von VersaWorks, Roland DGs Farbmanagement-RIP-Software, geliefert. VersaWorks enthält die Roland Color System Library, die es dem Nutzer ermöglicht Referenzmittel wie Musterbücher und Farbtabellen zu drucken, um diese in die Kommunikation mit dem Kunden einzubinden. VersaWorks enthält ferner die Roland-Texture Library mit 72 fertig einsetzbaren Texturen, auf die unter anderem von der Adobe®-Illustrator®-Farbbibliothek zugegriffen werden kann. Nutzer können entweder eine fertige Textur auswählen oder ihre eigene erstellen, um ihren Entwürfen plastische Effekte hinzuzufügen. Außerdem berechnet VersaWorks den Tintenverbrauch und die Druckzeit für den jeweiligen Druckauftrag um somit die Zeit und Kosten transparent zu halten. Der automatische Roland@NET- Dienst gewährt einfachen, automatisierten Zugriff zu aktualisierten VersaWorks-Versionen und -Profilen. VersaWorks wird von Windows® 7, Vista® und Windows® 2000/XP unterstützt.

*Maximale Oberflächenvarianz von 2 mm.