Neue VersaCAMM VS Drucker/Schneideplotter

Roland DG führt drei neue VersaCAMM VS Drucker/Schneideplotter ein: den 54" (137 cm) VS-540, den 42" (107 cm) VS-420 und den 30" (76 cm) VS-300. All diese Modelle können mit Metallic- und weißer Tinte ausgerüstet werden.

Die neuen VS-Modelle sind kleinere Versionen des 64" VS-640, der im März 2010 eingeführt wurde. Alle VS-Drucker/Schneideplotter bieten CMYK, weiße und Metallicsilber-Tinte. Durch die Kombination dieser Farben können Nutzer erstklassige Metallicgrafiken auf Wunsch erstellen. Dies ist ein großer Vorteil, da Metallicfarben früher nur über Siebdruck, Offsetdruck und Hotstamping verfügbar waren.

Die VS-Familie hat drei neue Mitglieder: die VS-540, VS-420 und VS-300. Der VS-540 ist ideal für Schilder, Banner, Fahrzeug- und Fenstergrafiken. Der VS-420 ist überragend beim Drucken von A0- und B0-Postern, die üblicherweise mit Tinten auf Wasserbasis produziert werden. Der VS-300 ist ein großartiges Produktionsmittel für Aufkleber, Etiketten und Wärmeübertragungen für Kleidung.

Die VersaCAMM VS-Modelle drucken und formschneiden Bilder ohne Zwischenschritte, sodass sich höchste Effizienz ergibt. Die VS-Reihe liefert ein breites Farbspektrum sowie hochdichte Metallic- und weiße Tinten. Gold-, Silber- und Metallic-Volltonfarben können bei Bedarf hergestellt werden, und dies zu einem geringeren Preis als mit herkömmlichen Lösungen.

Die VersaCAMM VS-Modelle werden mit Roland DGs RIP-Software VersaWorks ausgeliefert. Diese Software enthält eine Metallicmuster-Bibliothek, die es Nutzern erlaubt, noch aufwendigere Effekte zu erzeugen, indem mit einem einfachen Mausklick Metallicmuster ausgewählt werden.


Merkmale der VersaCAMM VS-Familie

  • Großformatgeräte, die Drucken und Schneiden vereinen
  • Erhältlich in vier Modellen: der originale 64" (163 cm) VS-640 plus die neuen 54" (137 cm), 42" (107 cm) und 30" (76 cm) Modelle
  • Metallicsilber- und weiße Tinten eröffnen eine neue Welt kreativer Möglichkeiten
    • Die Metallicsilber-Tinte kann mit CMYK kombiniert werden, um luxuriöse Metalliceffekte zu drucken.
    • Die Roland Metallic-System-Bibliothek, enthalten in VersaWorks, verfügt über 512 Metallicvolltonfarben, die einfach in Grafiken verwendet werden können. 
  • Drei Tintenkonfigurationen erhältlich (*1)
    • CMYK, Lc, Lm, Metallic und Weiß 
    • CMYK, Lc und Lm
    • Doppelt-CMYK
  • Neue Funktionen, die Metalliceffekte verbessern
    • Eine Musterbibliothek gestattet es Nutzern, auf einfache Weise Muster zu Metallicfarben hinzuzufügen. 
    • Zwei Druckmodi für verschiedene Stile:
      • Mischdruckmodus: druckt CMYKLcLm und Metallictinte zusammen für natürlichere Metallicfarben.
      • Schichtdruckmodus: druckt erst Metallictinte, dann CMYKLcLm in einem Durchgang, wodurch die Metalliceffekte noch reicher werden.
  • Ein integriertes Heizungssystem steuert exakt die richtige Heizleistung für jede Anwendung, was zu hervorragenden Ergebnissen sowohl auf beschichteten als auch unbeschichteten Medien führt.
  • Rolands fortschrittliches Tintenzirkulationssystem verhindert das Absetzen von Pigmenten in Metallic- und weißen Tinten. 
  • Neue Druckkopfkonstruktion:
    • Tropfen werden in sieben verschiedenen Größen mit unübertroffener Präzision geschossen. 
    • Neue variable Tröpfchentechnik positioniert die Tröpfchen automatisch, um wundervolle stufenlose Farbübergänge zu gewährleisten. 
  • Roland OnSupport erlaubt Fernüberwachung von Produktionsaktivitäten.

 

Produktionsmanagement aus der Ferne mit „Roland OnSupport"

Roland OnSupport ist ein Onlinesupportsystem, das es Nutzern gestattet, aus der Ferne den Status der Aktivitäten nachzuverfolgen. Das System versendet E-Mails mit wichtigen Informationen u. a. über die Fertigstellung von Aufträgen und den Tintenfüllstand. Mit Roland OnSupport haben die Nutzer völlige Freiheit, um den Drucker unbeaufsichtigt zu lassen, da sie wissen, dass ihnen kritische Informationen in Echtzeit zugestellt werden. Das System liefert zudem wertvolle Informationen u. a. darüber, wie unter Nutzung von Metallicfarben Daten erzeugt werden können, und gibt andere Tipps zur weiteren Verbesserung der Metallicfarbenproduktion.

*1 Tintenkonfiguration (entweder CMYKLcLm+Metallic+Weiß, CMYKLcLm oder Doppelt-CMYK) ist beim Kauf auszuwählen.