Roland DG gibt Wahl von Eli Keersmaekers zum Executive Officer bekannt

eli-2.jpg

Die Roland DG Corporation hat die Wahl von Eli Keersmaekers zum Executive Officer bekanntgegeben. Er wird dem Vorstand unterstellt sein.

Eli Keersmaekers bleibt Präsident der EMEA-Region (Europa, Naher Osten und Afrika) und wird der Group HQ und dem Generaldirektor der Roland DG Benelux N.V. berichten. In seiner neuen Rolle wird Keersmaekers für den Vertrieb aller Roland DG-Produkte in der gesamten EMEA-Region verantwortlich sein.

Die Ankündigung erfolgt im Rahmen der weiteren Umsetzung des GlobalOne-Plans von Roland DG, der die führenden Positionen des Unternehmens in den weltweiten Märkten stärken soll. Das umfangreiche Produktangebot des Unternehmens mit Hauptniederlassung in Hamamatsu (Japan) bietet kreativen Profis fortschrittliche digitale Technologien. Dazu gehören Großformat-Tintenstrahldrucker, Schneideplotter, Gravurgeräte, 3D Rapid Prototyping-Equipment, Dentalfräsmaschinen und Anschlagdrucker.

Bob Curtis, Senior Executive Director von Roland DG, sagte: “Ich habe einige Jahre mit Eli zusammenarbeiten dürfen. Ich freue mich, dass er unser GlobalOne-Team als Executive Officer verstärken und dem Vorstand berichten wird, während wir die erfolgreiche Integration von Roland DG weltweit weiter vorantreiben.”

“Wir erleben gerade aufregende Zeiten bei Roland, und ich fühle mich geehrt, als Executive Officer arbeiten zu können“, sagte Keersmaekers. “Ich freue mich darauf, mit einer talentierten Gruppe internationaler Vertriebs- und Marketing-Profis arbeiten und die Roland DG-Verkäufe weiter voranzutreiben zu können.”

Keersmaekers begann 2002 als CFO bei der DG Benelux N.V. 2006 wurde er zum CEO ernannt und trat dem Roland DG Senior Executive Committee bei. 2013 wurde er zum Präsident der EMEA-Region ernannt. Bisher arbeitete er als Vorsitzender des European Executive Committee und – in jüngster Zeit – als Vorsitzender des International Marketing Committee.